Projektgruppen


Natural Language Laboratory (NatLab)

2004/2006

Aus der Arbeit an natürlichsprachlichen Anwendungen, der akustischen Signalverarbeitung und der angewandten Künstlichen Intelligenz ist ein neuer ingenieurwissenschaftlicher Zweig entstanden: die Sprachtechnologie. Der Kern der Sprachtechnologie ist die Entwicklung nützlicher und kommerziell erfolgreicher Sprachanwendungen auf Basis ausgewählter Ergebnisse der computerlinguistischen Grundlagenforschung.

Das Ziel dieses Projektbausteines bestand im Aufbau eines Natural Language Laboratory (NatLab) für die Verarbeitung natürlicher Sprache im Sinne des Sprachtechnologie-Aspektes. Dafür wurden Funktionen für Dialogsysteme, Sprachsteuerungen, für die Wissensverarbeitung und die Sprachausgabe erstellt und auf Basis von Referenzanwendungen implementiert.

2007/2008

Im Rahmen der bevorstehenden Aufgaben werden die Themen Mehrsprachigkeit und User-centered Design eine zentrale Rolle spielen. Dabei soll ein Sprachdialogsystem in die Lage versetzt werden, sich dem Benutzerverhalten anzupassen und damit die Akzeptanz hinsichtlich seiner Interaktionsfähigkeiten verbessern. Daraus ergeben sich Arbeitspakete für die Integration von verschiedenen natürlichen Sprachen neben Deutsch, der Sprecheradaption, das Entwickeln von Trainingsmodellen und die Wortschatzoptimierung.